Jüngstenregatten


Es werden drei Kategorien von Jüngstenregatten unterschieden:

A-Regatten

A-Regatten sind:
    Ranglistenregatten einschließlich
  • Europa- und Weltmeisterschaftsausscheidungen (EMA/WMA)
  • Deutsche Jüngstenmeisterschaften (DJÜM)
  • Europa- und Weltmeisterschaften (EM/WM)
  • Meldeberechtigt für A-Regatten sind nur Steuerleute der Gruppe A.

    B-Regatten

    B-Regatten sind Qualifikationsregatten für den Aufstieg in die Gruppe A. Sie werden von den Klassenvereinigungen festgelegt und in den Klassennachrichten ver-öffentlicht. Es ist erforderlich, daß in der Wettfahrtserie mindestens acht Mannschaften starten und mindestens eine Wettfahrt gewertet wird. Im übrigen gilt für B-Regatten 5.1. und 5.2 der Ranglistenordnung. Meldeberechtigt für B-Regatten sind nur Steuerleute der Gruppe B.

    C-Regatten

    C-Regatten sind alle übrigen Jüngstenregatten. Dabei können auch Jüngstensegler der Gruppen A und B gemeinsam starten und gewertet werden. Die Einteilung der Jüngstenregatten finden Sie in der Anlage "Jugend- und Jüngstensegeln im Deutschen Seglerverband" der Wettsegelordnung.